Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 25 2014

Tags: Zeitreisen

January 20 2014

Stonehenge: 50 Jahre statt 4.000

• Blog des Tages: Modewochenzeit! Zu seinem lustigen → The Gap Mannequin Project schreibt Steve Venegas: “I try on clothes and have my photo taken because it’s funny to dress like a dummy.”

=

Die Neuerrichtung von Stonehenge

• Die Neuerrichtung von Stonehenge: Jahrzehntelang waren faszinierende Details und Theorien über das grösste prähistorische Monument der Welt zu lesen. Was dabei nicht erwähnt wurde, war die Tatsache, dass der 4.000 Jahre alte Steinkreis im Lauf des 20. Jahrhunderts systematisch umgebaut wurde. Zwischen 1901 und 1964 wurde der Grossteil des Steinkreises → in einer Serie von Restaurierungsmassnahmen überholt, was aus ihm nach den Worten eines Archäologen “ein Produkt der Denkmalschutzindustrie des 20. Jahrhunderts” gemacht hat. (indymedia)

• Schönes Auto: Ein 1939er → Alfa Romeo 6C 2500 S Berlinetta von Carrozzeria Touring. (barrett-jackson) | Paul Newman, nachdenklich → auf dem Dreirad. (lushlight) | Aus dem Soundblog Nature Sounds of New Zealand hier → eine Viertelstunde Brandungsrauschen auf Little Barrier Island, das die Maori Hauturu nennen, Rastplatz der Winde.

=

Post-Mortem-Familienfoto

Ein → Post-Mortem-Familienfoto. Das Mädchen, das am Boden auf dem Kissen zu schlafen scheint, ist tot. Diese Art der Fotografie kam im 19. Jahrhundert unmittelbar mit der Erfindung der Fotografie in Mode und sollte den Tod als einen gewöhnlichen Teil des alltäglichen Lebens anschaulich machen. (historicaltimes) | Die Wikipedia über → Post-Mortem-Fotografie.

• “Tun Sie das nie wieder” – gezeichnet: → Paul McCartney, 14. April 1970. (tsutpen) |

=

• Beat-Generation: Britischer Fernsehbericht über Beatniks in Newquay, Cornwall, aus dem Jahr 1960:

=

• Und: Es ist ein spezieller Frosch!

*

Dem Autor folgen auf Twitter | auf Facebook | auf Google+

Tags: Zeitreisen

December 19 2013

Erfasst!

• Blog des Tages: → idraw_on_cats: “As a side project, i draw my cat, Bob, into awesome environments and characters. All illustrations are hand drawn originals.”

=

Gratis-Kultur, 1902

Gratis-Kultur, 1902

 

• Die Open Knowledge Foundation hat den → Open Data Index veröffentlicht, dem zu entnehmen ist, welche Länder ihren Bürgern welche Daten zur Verfügung stellen. (flowingdata) | John Lennon im Anzug → beim Skateboarden. (retrogasm) | → Geheimnisse! Unter anderem Das Geheime Sexleben der grossen Diktatoren, Die Geheimnisse des Ventriloquismus (des Bauchredens, so to say) und Das Geheimnis der Schönheit. (vintage-ads) |

• Der tokioter Kunststudent Daigo Fukawa entwirft Möbel, die aussehen → wie Kritzeleien. (psfk) | Die Firma Honda experimentiert mit einem → Smartphone-Case mit Airbag. (inewidea) | Chung Kongs → Superhelden-Eis-am-Stiel-Serie. (trendland)

• Ein Sonnenuntergang → über den Wolken, “because today i need a moment of zen.” (amandabauer) | Ein → rosarotes Münztelefon von 1957. (corporalsteiner) | Eine Spielkartenrückseite: Reklame für ein → Frostschutzmittel aus den Sechzigerjahren. (deliciousindustries)

=

Erfasst

Erfasst!

 

• Die bemerkenswerten Bilder des polnischen Konzept-Designers Maciej Kuciara, der → Entwürfe für Filme und Videospiele produziert. (abduzeedo) | → Der Hörvorgang, bildlich dargestellt. (retrogasm) | → Herrenmode, 1970. Das violette Halstuch! Der komplexe Maojackenkragen! (superseventies) | Der Plastic-Sportwagen Skorpion aus Los Angeles. Nur die Karosserie: 445 Dollar.

=

• Ein Musikvideo der japanischen Band “Sour”: Life Is Music lässt animierte CDs rotieren, um eine Anmutung von Mediengestern in die moderne Gegenwart zu bringen:

 

• Wie ein Capstan-Tisch von Fletcher hergestellt wird, der luxuriöse vergrösserbare Tisch schlechthin:

=

• Und: → Aber…

*

Dem Autor folgen auf Twitter | auf Facebook | auf Google+

Tags: Zeitreisen

November 13 2013

Eine Sternennacht am Kilimandscharo

• Blog des Tages: Letterheady zeigt das Briefpapier von Koryphäen – von Harry Houdini über Groucho Marx bis Thomas Edison.

=

Unagi Travel ist ein japanisches Reisebüro, das Urlaubsaufenthalte für Stofftiere organisiert (psfk):

=

 

Eine Katzen-Erscheinung auf der Stirn von MR T

• Eine Katzen-Erscheinung auf der Stirn von MR T. ↑ (anorak) | Zeitgenössisches Katzenmobiliar vom Wollnest über den Scratch Lounger bis zum Katzenbaumhaus. (trendhunter) | Das zweisprachige Magazin Cat People (englisch/japanisch) enthält auf 146 Seiten Interviews und Arbeiten von katzenobsessiven Künstlern, Designern, Fotografen und Autoren.

=

Unzerbrechliche Schallplatten

Unzerbrechliche Schallplatten von Spinner. ↑ (designstroy) | Der Port Authority-Busbahnhof nähe Times Square. |

Alan Mays - View my 'Entertainments and Amusements' set on Flickriver

=

 

Eine Sternennacht am Kilimandscharo. Die Lichter mittig am Berg sind Kopflampen von Bergsteigern.

=

 

• Und: Sex und die bewaffneten Streitkräfte (1963)

swallace99 - View my 'Pop Culture' set on Flickriver

swallace99 - View my 'Paperback Artwork & Photos' set on Flickriver

swallace99 - View my 'Sin-a-Rama: 60s Sleaze' set on Flickriver

*

Dem Autor folgen auf Twitter | auf Facebook | auf Google+

Tags: Zeitreisen

October 21 2013

Nicht alle Terroristen sind böse

“Du bist zu schnell gelaufen für Dein Glück. Nun, da du müde wirst und langsam gehst, holt es dich ein.”

– Friedrich Nietzsche

 

• Blog des Tages: The Weird History Blog. Geschichte und ihre Geschichten. Wie etwa: “1958: An Ohio schoolboy designs what will become the new US national flag. His teacher, Mr Pratt, gives him a B minus.” Oder: ”1915: Austrian scientists have invented a new device to help win the war on the Western Front – electric underwear.”

 

H.M. British Tea Colour Chart

H.M. British Tea Colour Chart der Londoner Grafikdesigner von Brew Haha Productions. Hier verschiedene → umgangssprachliche Bedeutungen von Brewhaha aus dem Urban Dictionary. Und: Ein Farbrad von 1929. (thisisnthappiness)

• Das Telespiel “Tournament”, ein → sowjetischer “Pong”-Klon. (scanzen) | Der Fotograf und Spezialist fürs metropole Leben Michael Wolf hat sich der zu Stosszeiten in die U-Bahn gepressten Menschen in Tokio angenommen: → Tokyo Compression. (Aus dem Slate-Fotoblog Behold).

=

• Verlassene Orte: Fukushima - eine Fotogalerie. 160.000 Menschen lebten zuvor innerhalb der 20-Kilometer-Zone um die kollabierten Reaktoren des Atomkraftwerk-Komplexes Fukushima Daiichi. | Knuffige → Strahlenpistolen. (nomoreimfull) | Es ist nach Mitternacht. Wer mag das sein? (comicallyvintage)

=

Nicht alle Terroristen sind böse

Nicht alle Terroristen sind böse.

 

• Kinderbuchillustrationen mit dieser wunderbaren → Sechzigerjahre-Anmutung von Angela Li. (bananabees) | Die ruhigen Landschaftsbilder des österreichischen Malers und Grafikers Engelbert Lap (1886–1970), wiederentdeckt von ein paar englischen Kunstfreunden in Sheffield. Die Wikipedia über Engelbert Lap. (haji-b.blogspot) | Artur Illies: Mondaufgang (Berlin, 1896)

• “Das Handbuch des Drechslers” (“Manuel du Tourneur”) entstand in den 1790er Jahren und versammelt Stiche, auf denen Materialien, Techniken und Maschinen zu sehen sind, mit denen ornamentierte Produkte hergestellt wurden. Da die Kunst des Ornamentierens im späten 18. Jahrundert vor allem mit der Aristokratie und dem Königshof assoziiert wurde, wäre es in der Zeit der Französischen Revolution nicht ratsam gewesen, seinen Namen in einem solchen Werk ins Licht der Öffentlichkeit zu stellen. Hinter den Pseudonymen Louis-Eloy Bergeron und Pierre Hamelin-Bergeron verbarg sich der angesehene Anwalt Louis Georges Isaac Salivet. → Das vollständige → Manuel du Tourneur ist auf der Plattform e-rara.ch einzusehen, auf der Schweizer Bibliotheken digitalisierte Schweizer Drucke des 15. bis 19. Jahrhunderts öffentlich und kostenlos zur Verfügung stellen. Gegenwärtig sind 18.388 Titel verfügbar.

=

• “A Short Epic” von Lee Daniels erzählt ein ritterliches Epos in erstaunlichen 30 Sekunden:

=

 

• Und: Skyang Dgon – eine → Meditationskammer mit toten Tieren und menschlichen Schrumpfköpfen in einem tibetischen Kloster, um 1920. (ahomeforbirds)

*

Dem Autor folgen auf Twitter | auf Facebook | auf Google+

Tags: Zeitreisen

October 02 2013

Schöne Tankstellen

“Only our company and a handful of others are poised to write the future. We’re going to think big, we’re going to bet big.”

— Steve Ballmer, 13 Jahre lang Microsoft-CEO

 

(Gefunden bei Silicon Beat)

 

• Blog des Tages: Hässliche Babies aus der Renaissance |

=

• Der japanische Twitter-User @endcape tätowiert Bananen. Eine Banane zu tätowieren, dauert bis zu fünf Stunden. (anorak) | Ein anderes Sammelgebiet: US-Banknoten mit coolen Seriennummern. (dailydot) | Mid Century Modern: Schöne Tankstellen in Schwarzweiss. (visualnews)

 

Die Pez Space Gun

Pez Space Gun

• Im September 1995 gründete Pierre Omidyar im kalifornischen San José die Firma AuctionWeb, nachmals Ebay. Der erste Artikel, der bei eBay verkauft wurde, war ein kaputter Laser-Pointer für 14,83 Dollar. Erstaunt kontaktierte Omidyar den Höchstbietenden, um ihn zu fragen, ob er verstanden habe, dass der Laser-Pointer kaputt sei. Auf seine E-Mail erklärte der Käufer, er sei ein Sammler von defekten Laserpointern. Die oft wiederholte Geschichte, dass Omidyar Ebay gegründet habe, um seiner Verlobten den Handel mit PEZ-Spendern zu erleichtern, wurde 1997 von einem PR-Manager erfunden.

=

• Ein russischer und ein italienischer Riesenhase: Der niederländische Künstler Florentijn Hofman, der vor einigen Monaten die grösste Gummiente der Welt schuf, hat ein weiteres gigantisches Kunsttier in die Welt gesetzt. Der → ”sonnenbadende Hase“, ein 15 Meter langer, 8 Meter breiter und 8 Meter hoher Mümmelmann liegt auf der Haseninsel (auch: Sajatschi-Insel) im russischen St. Peterburg und ist mit bemalten Sperrholzstreifen verkleidet. (designtaxi) | Bei Artesina im italienischen Piemont liegt seit 2005 ein mit klopapierrosa Strick überzogener → Riesenhase der Künstlergruppe Gelitin, der auch auf Luftaufnahmen Eindruck macht und ein bisschen aussieht, als habe ihn jemand aus einem UFO abgeworfen.

• Aus der Public Domain Review: The Smile in Portraiture |

=

Der höchste Slum der Welt: Der berüchtigte Tower of David in Caracas (Dank für den Tip an Jinn Televizyon). | Die Wikipedia über das → Centro Financiero Confinanzas, besser bekannt als Torre de David (Tower of David), ein unvollendeter Wolkenkratzer in Caracas, der Hauptstadt von Venezuela. Der 1990 begonnene Bau wurde 1994 im Zuge der Bankenkrise in Venezuela gestoppt. Das Haus ist inzwischen wild besiedelt, ein vertikaler Slum:

Hierzu passend: Ein Wolkenkratzer in Spanien – ohne Aufzüge. (nydailynews)

=

Mings Drive In RestaurantMings Drive In Restaurant, Portland

 

Hippies Remember The Glory Days: Für die PBS-Fernsehserie → Making Sense of the Sixties ging David Hoffman ein Jahr lang seiner Jugend in den Sechzigerjahren nach. | Jack Kerouacs “On the Road” in einer illustrierten Version von Paul Rogers. (drawger) | → The Beat Generation – Behind the weird “way-out” world of the Beatniks! (tsutpen)

=

 • Zwei Schneider Cup-Holzmodelle von Wasserflugzeugen, zum einen die ursprünglich von einem Rolls Royce-Motor angetriebene britische Supermarine S.6B, die mit 547 hm/h das schnellste Flugzeug beim Schneider Cup war, zum anderen die mit zwei Propellern ausgerüstete Savoia-Marchetti S.65. Manche sehen den Coupe d’Aviation Maritime Jacques Schneider, kurz Schneider Cup als bedeutendstes Flugrennen überhaupt. Die 1911 von dem französischen Ballonfahrer und Flugzeugliebhaber Jacques Schneider ins Leben gerufene Trophy wurde zwischen 1913 und 1931 elfmal abgehalten. (okoloweb)

=

Cat & Snail (1965)

Cat & Snail (1965) des englischen Maler John Craxton (1922–2009)

• Heute in der virtuellen Galerie: “Spaziergang durch den herbstlichen Wald” von Sergej Vinogradov (1869–1938). | Karl Heffner (1849–1925): “Abendliche Landschaft” (poboh) | Nackt und mit Essen: Megan Van Groll malt Frauen, ”mediating on the fine line between nakedness and nudity, or how these two concepts relate to freedom or identity.” (beautifuldecay)

=

Polnischer Jazz: Zespół Novi – die Novi Singers: “Blues in A”. Aufgeführt 1965 anlässlich des 15. International Jazz-Festival Zürich

Der Youtube-Channel von piotr8512 mit → Chopin-Interpretationen der Novi Singers.

=

 Und: Ein Baseball, signiert von Mutter Teresa.

 

*

Dem Autor folgen auf Twitter | auf Facebook | auf Google+

Tags: Zeitreisen

September 26 2013

Der Mann im strahlenden Hemd

• Blog des Tages: Microwhat. Dinge bevor und nachdem sie in der Mikrowelle waren.

 

Vormals große Männer

Zu ihrer Zeit waren es große Männer. (embezzled innocence) ↑  Lenin am Südpol. (pureblog) | Lenin und die Leidenschaft.

• Ein bemerkenswert detailreiches Diorama mit betrunkenen Affen, das von einem Häftling als Geschenk an Henry Ford geschnitzt wurde. (The Vault)

=

Proteigon ist eine innerhalb von zwei Monaten entstandene Stoptrick-Animation von Steven Briand aka Burayan. Eine pure, minimalistische Schönheit, die daran erinnert, dass Mathematik eine Welt ohne Geschichten ist.

Hier noch gleichfalls von Briand ein Papiertanz mit vollem Einsatz: Frictions.

=

deutsche Ausgabe von George Orwells %221984%22

• Das Überauge sieht alles: Umschlag für eine deutsche Ausgabe von George Orwells “1984” | Das Auge ergreift dich! (zestyblog) | Es sieht dich! Das Auge sieht dich! (astromonster) | EiView – ein Blick, in die Pfanne gehauen. | Die Puppenaugenpflanze. (kuriositas) | Werbeanzeige für ein tragbares Tonbandgerät von 1960: Tape it anywhere. (devilduck)

Lesen Sie keine Infografiken, wenn Sie verängstigt sind! (I love charts) | Kameras überall. Unter Wasser. Überall. (the borderline sociopathic blog for boys) | Hyperrealistische Augen von benbe. | What ist government? We be watched! (cargohoo)

=

Das neue Surf: Der Mann im strahlenden Hemd –

totallymystified - View my 'Advertising - the first 1000' set on Flickriver

totallymystified - View my 'Advertising 2' set on Flickriver

=

Bonbonesk: Durchgeschnittene Golfbälle. (edible geography) | Die Speisekartensammlung der New York Public Library. | Twiggy im kalifornischen Disneyland, 1967. (hollyhocksandtulips) | Reiseplakate aus der Los Angeles Public Library. (lapl.org) |

• Holz essen:

*

Und: Punk’s not dead!

*

Dem Autor folgen auf Twitter | auf Facebook | auf Google+

Tags: Zeitreisen

August 23 2013

Netzzeitreise: 1930 bis 1977

Invisible. Please Help.

Invisible. Please Help. (ffffound)

 

Die Dreissigerjahre in Shanghai: Grafiken aus dem chinesischen Satiremagazin “Moderne Skizzen”. (50watts)

Die Fünfzigerjahre in Kalifornien: About West Coast Modernist Architecture – Ein Film, in den man sofort einziehen möchte, von Michael Bernard und Gavin Froome (theworldsbestever):

1958: Die Hurley Residence am Lake Hollywood, Los Angeles. Architekt: Greta Grossman. (Atompunk) | Mid Century Architecture, ein Flickr-Fotopool.

=

London in den Sixties.

1968: Ein farbenfroher Blick von Larry Fredericks in den Lake Geneva Playboy Club. Lake Geneva ist eine Stadt im US-Bundesstaat Wisconsin. Die Gegend war in der Zeit nach dem Eisenbahnbau als Sommerfrische für die reichen Leute aus Chicago bekannt geworden. Während der Hochblüte in den Zwanzigerjahren wurden mondäne Anwesen am See errichtet. Die Stadt ist heute auch als “die Hamptons des mittleren Westens” bekannt. | Hier zum gerechten Ausgleich der amerikanische Surfmusik-Pionier Dick Dale mit einer hüllenlosen Ankündigung seiner Show im Playgirl Club in Los Angeles (der Kopfbehaarung nach aus den Siebzigerjahren).

1970: Wo die Retrozukunft begann – die Weltausstellung in Osaka und einige der ganz besonders exponierten Pavillons. (Retronaut)

1977: Ein klassisches Späthippiezeitplakat von Milton Glaser für das 11. Montreux International Festival. (phasesphrasesphotos) | Der Auftritt von Rory Gallagher 1977 in Montreux. Man beachte die berühmte abgeschabte Gitarre. | Hier das Archiv sämtlicher Gitarren von Rory Gallagher. (rorygallagher.com)

=

In der virtuellen Kunstgalerie heute:

Edward Hopper- August in the City

Edward Hopper: August in the City, 1945 (WikiPaintings)

 

Sowie ein Hai-Messerschärfer. (Geeks Are Sexy)

=

Dem Autor folgen auf Twitter | auf Facebook | auf Google+

Tags: Zeitreisen

July 12 2013

August 1940: Old house in Upper Mauch Chunk, Pennsylvania




Foto: Jack Delano

(Gefunden bei shorpy.com)

………………….




Tags: Zeitreisen

July 10 2013

View Master




(Gefunden bei klappersacks.tumblr.com)

………………….




Tags: Zeitreisen

July 07 2013

VEB Robur-Werke Zittau





(Gefunden bei typetoy.com)

………………….




Tags: Zeitreisen

June 14 2013

Familie Atkins beim Frühstück




(Gefunden bei shorpy.com | via mudwerks)

………………….




Tags: Zeitreisen

June 07 2013

June 04 2013

May 09 2013

1943: Mrs. Information




January 1943. Chicago, Illinois. “Mrs. Marie Griffith, manager of the information room, at one of the boards listing rates to points all over the country at the Union Station.”


(Gefunden bei shorpy.com)

………………….




Tags: Zeitreisen

Rohrpost: Chicago, Central-Railroad-Büro




November 1942. “Chicago, Illinois. These pneumatic tubes in the Illinois Central Railroad yardmaster’s office connect him with the general office.”


(Gefunden bei shorpy.com)

………………….




Früchte des Zorns




Joad Family Album, 1938 (Horace Bristol)


In the winter of 1937-38, photographer Horace Bristol and writer John Steinbeck teamed up for a Life magazine assignment and for nearly two months traveled California interviewing migrant workers of the Great Central Valley. Before finishing the project, however, Steinbeck withdrew—deciding to utilize the research for his novel The Grapes of Wrath instead of an article for Life.  When Steinbeck’s book was published in 1939, Life ran an article featuring the photographs taken by Bristol. Rather than using the real names of those photographed, Life used the fictional names of Steinbeck’s characters with captions featuring excerpts from The Grapes of Wrath—thus creating a photo album for the fictional Joad family that has since been mistaken for reality…


(Gefunden bei pureblog.tumblr.com)

………………….




April 18 2013

“Kauft keine Negermusik”





zuky schreibt:

Jazz in the 1930s.

Rock ‘n’ roll in the 1950s.

Disco in the 1970s.

Hip hop today.

And what’s interesting is

They co-opted all of those things and are clawing at hip-Hop

Trying to make it their own

Don’t forget Blues, R&B, Soul, etc.

And what I think is funny is American popular music

BEGAN with minstrel songs… where Whites used to where Blackface

and pretend to be Black.

So literally, American music at its birth was Whites poorly imitating Black people.

& then people wanna be like

“BUT HIP HOP AINT JUST ABOUT BLAAACK PEOPLE, ITS FOR EVERYONE!! HAHAHA”

Not so gentle reminder that without Black folks

the US would have no musical legacy to speak of.


(Gefunden bei gh2u)

………………….




April 04 2013

Ein kranker Zeitungsjunge




June 1910. Philadelphia, Pa. “Michael McNelis, 8 years old, a newsboy. This boy has just recovered from his second attack of pneumonia. Was found selling papers in a big rainstorm today.” Photo by Lewis Wickes Hine.


(Gefunden bei shorpy)

………………….




Tags: Zeitreisen

Elvis im Kabinenroller




(Gefunden bei shorpy)

………………….




Tags: Zeitreisen
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl